Umfang und Inhalt des Bewerbungsschreibens

Das Bewerbungsanschreibens sollte maximal 1 Seite (A4) Umfang haben.

Jüngere Bewerber müssen sich auf maximal eine Seite beschränken – Bewerber mit langjähriger Erfahrung können das Schreiben auf 1,5 Seiten erweitern.

Denken Sie immer daran: Personaler investieren in der Regel maximal 60-120 Sekunden für die Begutachtung des 1- seitigen Bewerbungsschreibens und des 2-seitigen Lebenslaufes.

Dann ist bereits die Entscheidung getroffen, ob Sie am weiteren Bewerbungsprozess teilnehmen, oder ob Sie eine Absage bekommen.

Inhalt Bewerbungsschreiben

Selbstverständlich ist nicht die Form, sondern der Inhalt des Bewerbungsschreibens der Schlüssel zum Erfolg.

Das Bewerbungsanschreiben ist ein flammendes Plädoyer für den Bewerber. Es zeigt:

  • seine Fähigkeit zur Eigenvermarktung,
  • seine Motivation,
  • seine Qualifikation und
  • seinen Bewerbungsgrund.

Bewerbung schreiben – in der Kürze liegt die Würze

Die Kunst besteht darin, seine Fähigkeiten individuell kurz, prägnant, selbstbewusst, spannend und unter genauem Verständnis der Stellenbeschreibung zu formulieren, sodass der hier persönlich angesprochene Personaler Sie – aufgrund Ihrer Bewerbung – sofort als Idealbesetzung begreift und Sie zu einem Gespräch einlädt.

Diese Formulierungskunst nennen die Juristen Subsumption.

Sie setzen dabei die Fakten eines Lebenssachverhaltes/Tatherganges mit den einzelnen Tatbeständen eines Gesetzesparagraphen exakt in Bezug und belegen daran, ob die Tatbestände erfüllt sind oder nicht.

Individuelles Bewerbungsschreiben

In der Bewerbung entsprechen die Fakten eines Lebenssachverhaltes Ihren persönlichen Stärken, Erfahrungen und Motivationen. Die genau beschriebenen Anforderungen in der Stellenanzeige entsprechen den gesetzlichen Tatbeständen.

Das Bewerbungsanschreiben ist daher immer hochindividuell und wird nur für diese eine Stellenbeschreibung und für dieses einzelne Unternehmen erstellt.

Wiederholen Sie im Bewerbungsschreiben nicht lang und breit Ihre Ausbildungsstationen aus dem Lebenslauf (CV) und vermeiden Sie schwammige Formulierungen. Behalten Sie im Anschreiben den roten Faden im Blick und kommen Sie auf den Punkt:

  • Was wollen Sie konkret?
  • Was Sind Ihre persönlichen Stärken?
  • Warum wollen Sie genau diese Stelle?
  • Weshalb sind Sie für diese Stelle geradezu maßgeschneidert?

Halten Sie Abstand von ganzen, fertig formulierten Standard-Bewerbungen bzw. Bewerbungsanschreiben Mustern aus dem Internet. Das machen im Zweifel manche Ihrer Mitbewerber auch. Das geschulte Auge der Personaler erkennt solche unpersönlichen Bewerbungsschreiben Muster sofort. Dadurch geht die „Individualität und Einzigartigkeit“ Ihrer Bewerbung verloren und wertet diese ab.

Natürlich können Sie die Bewerbungsschreiben Muster im Internet studieren, aber nur um Ideen für Ihr Anschreiben zu bekommen.

Machen Sie sich deshalb immer die Mühe und nehmen sich die Zeit, um ein perfektes Bewerbungsschreiben  zu entwickeln. Erstellen Sie immer Ihr individuelles Bewerbungsanschreiben nur für diese konkrete Stellenausschreibung dieses einen Unternehmens.

Weiterführende Artikel zum Thema Bewerbungsschreiben:

Vorbereitungen für das Bewerbungsschreiben

Bevor Sie das leere Stück Papier mit Ihrem Bewerbungsanschreiben füllen können, müssen Sie einige intensive Vorbereitungen unternehmen.

Analyse einer Stellenanzeige

Stellenanzeigen sind meist wie folgt aufgebaut: Beschreibung des Unternehmens, der Branche und Mission, Beschreibung des suchenden Bereichs und allgemeine Aufgaben der Abteilung, konkrete Beschreibung der Einzelaufgaben des Jobs…


CVLab - einfach bewerben


DE


Login