Todsünden und No Gos Lebenslauf / CV

Wir haben für Sie einige Todsünden und No-Gos zusammen getragen, die sich in so manchem Lebenslauf / CV wiederfinden.

  • Angaben zur Person sind nicht vollständig: Zum Beispiel fehlen Mailadresse oder Telefonnummer. Denken Sie daran, dass Personaler keine Zeit haben, um Ihre Handynummer mühsam in Ihrem Anschreiben zu suchen, denn diese Angaben sollten im Lebenslauf / CV bei Ihren persönlichen Angaben übersichtlich aufgeführt sein.
  • Mailadresse: Nur mit einer seriösen Mailadresse haben Sie die Chance, zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen zu werden. Legen Sie sich daher ggfs. extra für Ihre Bewerbungen eine separate Mailadresse zu.
  • Langatmiger und/oder wertender Text: Der Lebenslauf schildert Ihre beruflichen Stationen in kurzer, knapper Form. Bewertungen und Kommentare haben hier nichts verloren!
  • Lücken: Jeder versierte Personaler sieht Lücken im Lebenslauf sofort und hinterfragt sie kritisch. Halten Sie sich daher also an einen vollständigen Lebenslauf. Auch Zeiten der Arbeitssuche oder der beruflichen Neuorientierung wollen (positiv formuliert) erwähnt werden. Sollten Sie in einer Lebensphase aktiv auf Jobsuche gewesen sein, schreiben Sie dies auch so, vermeiden Sie aber den Begriff „arbeitslos“. Positiver ist „arbeitssuchend“. Sollten Sie für diese Phase zusätzlich eine Fortbildung, die Sie besucht haben, aufführen können, verfügen Sie über konstruktive und positive Fakten, um einen Abschnitt der aktiven Jobsuche vorteilhaft zu formulieren.
  • Fehlende Angaben: Nur ein vollständiger Lebenslauf, der alle zur Form gehörenden Angaben beinhaltet, bietet Ihnen die Chance auf Erfolg. Beachten Sie daher alle relevanten Inhaltspunkte (siehe Checkliste dazu).
  • Unwahrheiten: Lügen haben kurze Beine, vor allem bei routinierten Personalern, die zu stark geschönte Lebensläufe mit Unwahrheiten schnell durchschauen. Bedenken Sie, dass das Fälschen von Zeugnissen oder Referenzen in den Bereich „Betrug“ gehört und mit einer seriösen Bewerbung lange nichts mehr zu tun hat.
  • Peinlichkeiten: Hobbys und Interessen sind interessant und zeigen persönliche Noten in Ihrer Bewerbung. Lassen Sie aber allzu Privates oder gar Weltanschauliches weg!

Weiterführende Artikel zum Thema Bewerbung:

Sprachkenntnisse im Lebenslauf / CV

Sprachkenntnisse sind ein aussagekräftiges, entscheidendes Element in Ihrem CV bzw. Lebenslauf und dürfen dort als Angabe nicht fehlen.

Kreative Lebensläufe, Online-Lebenslauf und Social Media

Mit dem eigenen Lebenslauf oder CV die Personaler zu überzeugen und in sehr komprimierter Form den beruflichen Werdegang, besondere Qualifikationen und Know-How auf einer, maximal auf zwei A4-Seiten zu zeigen, ist ohnehin schon eine große Herausforderung.

Susann Damati

Über ein Studium der Geschichte und Englischen Literatur in Düsseldorf sowie anschließend weitere berufliche Etappen führte mich der Weg zu der Verlag Dashöfer GmbH in Hamburg, einem Wirtschaftsfachverlag.

More Posts


CVLab - einfach bewerben


DE


Login