Lebenslauf / CV der Stellenanzeige anpassen

Sind Sie der Meinung, Sie könnten für jede Stellenausschreibung dieselbe Version des Lebenslaufes verwenden?

individueller Lebenslauf

Kein kopierter Lebenslauf! Bildquelle: @aboutpixel

Dies ist nur zum Teil richtig. Selbstverständlich ändern sich Ihre Persönlichen Angaben, Ihre Schul- und Berufsausbildung bzw. Ihr Studium nicht weiter. Richten Sie Ihre Bewerbungen immer an dieselbe Branche und ähnliche berufliche Positionen, können Sie eine einheitliche Version des Lebenslaufes beibehalten.

Das Layout sollten Sie aber unbedingt angleichen, wenn Sie sich für unterschiedliche Positionen – zum Beispiel zuerst als Pressereferent/in eines Bundesverbandes und schließlich als Online-Redakteur/in eines Kinderbuchverlages – bewerben. Mit der richtigen Wahl des Layouts demonstrieren Sie Ihre Flexibilität und Ihre Bereitschaft, sich einem neuen beruflichen Umfeld anzupassen.

Aktualität der Daten im Lebenslauf

Wichtiger als das Anpassen des Layouts ist jedoch das Anpassen des Inhaltes. Variieren können Sie zum einen bei den stichpunktartigen Beschreibungen Ihrer beruflichen Stationen, zum anderen bei der Auswahl der Praktika sowie Ihrer Hobbys und Interessen.

Als Basis für Ihre Überlegungen nehmen Sie jetzt die Stellenausschreibung und das darin geforderte „Profil“, das Sie abdecken sollten, um als Bewerber/-in interessant zu sein. Arbeiten Sie auch hier mit der T-Kreuz-Analyse, die Sie bereits für Ihr Anschreiben erstellt haben. Die Auflistung der Hard Skills sowie der Soft Skills sollte sich in Ihrem Lebenslauf – streckenweise auch in impliziter Form – wiederfinden.

Beispiel für ein Stellenanzeigen-Profil:

  • Sie haben Ihr Hochschulstudium der BWL, Wirtschaftsinformatik, Verwaltungswissenschaften, des Wirtschaftsingenieurwesens oder vergleichbarer Studiengänge erfolgreich absolviert
  • sowie relevante Studienschwerpunkte (wie z. B. externes Rechnungswesen, Organisationslehre, Informationstechnik, Informatik) während Ihres Diplom-/Bachelor- oder Masterstudiums belegt. Vergleichbaren Qualifikationen stehen wir ebenfalls offen gegenüber.
  • Sie denken analytisch, arbeiten strukturiert, sind zielstrebig und bringen eine hohe Motivation mit.
  • Eine hohe Problemlösungskompetenz und Teamspirit zeichnen Sie aus.
  • Sie sind kommunikationsstark und überzeugen (auch) in (schwierigen) Gesprächen.
  • Die Kommunikation mit unseren englischsprachigen Kooperationspartnern ist für Sie eine Freude.
Referenzen im Lebenslauf

Referenzen im Lebenslauf Bildquelle: @fotolia

Wie zeigt sich das Profil in Ihrem Lebenslauf?

  • Ihren Studiengang mit Studienschwerpunkten haben Sie bereits aufgelistet.
  • Analytisches Denken und strukturiertes Arbeiten beweisen Sie zum Beispiel durch ein erfolgreich durchgeführtes Projekt, das Sie als Stichpunkt unter eine berufliche Station setzen.
  • Teamspirit lässt sich aufführen, in dem Sie Ihre Mitarbeit in einem Projektteam, in einem Kompetenzteam auch benennen. Sollten Sie dann noch bei Ihren Hobbys eine Mannschaftssportart, wie z.B. Hockey, haben, ist auch das ein guter Punkt für Sie.
  • Kommunikationsstärke lässt sich demonstrieren, wenn Sie beispielsweise in einer beruflichen Station oftmals Diskussionen moderieren, Vorträge und Präsentationen halten mussten. Führen Sie dies dann auch auf! Jedes Hobby, das einen kommunikativen Faktor beinhaltet, wie ein Literaturzirkel, die Mitarbeit an einer Online-Plattform, das Durchführen von Stadtführungen etc., ist dann auch hier richtig am Platz.
  • Sollten Sie über fließende bis verhandlungssichere Englischkenntnisse verfügen, ist das ein weiterer Punkt für Sie.

Nur nach einer sorgfältigen T-Kreuz-Analyse können Sie realistisch die Anforderungen aus dem Profil in Ihrem Lebenslauf als Pluspunkte demonstrieren und so zeigen, dass Sie wirklich bestens für die Stelle geeignet sind.

Weiterführende Artikel zum Thema Bewerbung:

No Gos und Todsünden Lebenslauf / CV

Wir haben für Sie einige Todsünden und No-Gos zusammen getragen, die sich in so manchem Lebenslauf / CV wiederfinden.

Sprachkenntnisse im Lebenslauf / CV

Sprachkenntnisse sind ein aussagekräftiges, entscheidendes Element in Ihrem CV bzw. Lebenslauf und dürfen dort als Angabe nicht fehlen.

Susann Damati

Über ein Studium der Geschichte und Englischen Literatur in Düsseldorf sowie anschließend weitere berufliche Etappen führte mich der Weg zu der Verlag Dashöfer GmbH in Hamburg, einem Wirtschaftsfachverlag.

More Posts


CVLab - einfach bewerben


DE


Login